Donnerstag, 3. März 2011

Dieser dumme Sheen

Charlie Sheen - ich habe ihn mal gut leiden können.
Schon zu Zeiten von "Hot-Shots" ein echt witziger Schauspieler, und spätestens bei "Two and a half men" eine echte Comedy-Ikone. Nicht umsonst war es eine unheimlich erfreuliche Nachricht, bei den Dreharbeiten zu der Serie dabei sein zu können. Am 25. März wäre es soweit gewesen...doch jetzt - jetzt tickt Sheen völlig aus. Die Dreharbeiten sind abgesagt, "Two and a half men" existiert nicht mehr. Man denkt darüber nach, die Serie ohne ihn fortzuführen. Mir wäre es egal - ich mag auch Alan, Jake, Berta, einfach das Format der Serie.
Ich weiß nicht, wie in Deutschland darüber berichtet wird. Wahrscheinlich etwas oberflächlicher...aber soll ich euch was sagen? Dieser Typ ist einfach nur durch, unzurechnungsfähig, arrogant und - und das ist das Wichtigste - kein echter Kerl, sondern ein kleiner Junge, der nach Aufmerksamkeit schreit. Was sollen Kommentare wie "ich habe Tiger Blut in mir und Adonis-DNA"? Weshalb beschimpft er wahllos seine Schauspielkollegen, seinen Vater, seine Exfrau, seine Chefs, sogar seine Fans? Weil man ihm mit "normalem Verstand nicht folgen kann", wie er es so treffend bemerkte? Weil er nur auf einer Droge ist, und die heißt Charlie Sheen?
Es ist mir eigentlich egal, was ein Mensch macht. Soll er Orgien feiern, Drogen nehmen, whatever. Das ist seine eigene Sache. Aber immer nur unter einer Voraussetzung: Keine anderen und unschuldigen Menschen mit reinziehen. Soll er ein Mann sein und seinen überbezahlten Job durchziehen oder erwachsen diskutieren, aber nein, er entscheidet sich für die kleine Jungen Variante - Ich mach was ich will. Bäh! *zungerausstreck*
Dass ihm die Orgien nicht das bringen, was er möchte (denn irgendwie ist er ja nicht gerade ein Sonnenschein), sieht man zumindest hier in den USA ständig und minütlich auf allen möglichen Sendern. So sieht kein glücklicher und schon gar kein ganzer Kerl aus, sorry. Sheen sieht erschreckend fertig aus.
Abgesehen davon, dass er mit seinem Kleinkrieg dafür gesorgt hat, dass seine Schauspielkollegen und ganze 200 (!) Mitarbeiter bei CBS arbeitlos sind...

So, musste das mal loswerden. Ich hoffe eigentlich, dass er noch die Kurve kriegt. Aber wenn man hier die Interviews von ihm sieht und diesem Kerl in die Augen blickt, verliert man wirklich jegliche Hoffnung.

Kommentare:

  1. Schön dass es noch jemand bemerkt. Ich mag ihn nicht mehr. Schon lange nicht mehr. Wir haben uns mal alle Staffeln von Two and a half man gekauft - ich schau's gar nicht mehr gern.
    Hier bekommt man viel mit - eigentlich alles. Die Interviews bei den Radiosendern, bei denen er über Chuck Lorre herzieht - die Sache mit der "Sheen-Droge" - der Mann ist einfach krank, egoistisch und egozentrisch.

    Ich bin auf eine andere Sendung produziert von Chuck Lorre umgestiegen, da ich Sheen einfach nicht mehr sehen kann - da ist mir "Sheldon Cooper" und die anderen von "Big Bang Theory" viel lieber :)

    Steffi

    AntwortenLöschen
  2. Oh come on, we all behave like stupid egocentric assholes under drugs, dont take it too serious, i was laughing my ass of while watching this interview with him haha: http://www.youtube.com/watch?v=c1hLduV1p88&feature=player_embedded

    Here the original interview where he(obviously under at least some coke) claims he doenst do drugs anymore:
    http://www.youtube.com/watch?v=pOxwR3WZd2g&feature=related
    But, Two and a half man was already over the top, now its How I met your mother, even more funny!

    Wish you both a great travel, lots of fun!

    Myra

    AntwortenLöschen
  3. Hi Myra
    Well, to catch the point: I´m personally p***** off we won`t see the taping ;-))

    Thanks and best wishes to you and Alex ;-))

    AntwortenLöschen
  4. sicherlich ist es nicht richtig was und wie er seine sachen macht. aber man muss ihm lassen, das wenn er seine arbeit macht, sie auch verdammt gut macht. egal ob hot shots, interceptor oder two and a half men. wenn es eine fortsetzung gäbe, wäre sie ohne ihn aber nicht mehr dasselbe. ich bzw. wir in deutschland sehen die serie verdammt gerne, und manche auch zu gern. auch wenn ich fast nicht mehr dran glaube, hoffe ich, es gibt noch eine positive rettung für die serie und überhaupt für die die daran mitwirken. was mich allerdings noch brennend interessieren würde...? was sagen seine schauspielkollegen zu der ganzen sache und wie stehen sie zu ihm oder auch nicht. ich konnte noch keine seite finden wo die zu wort kommen.
    viele grüße aus düsseldorf
    Dennis!

    AntwortenLöschen
  5. Hi Dennis
    Klar, Sheen hat seine Rolle (?) perfekt gespielt. Und TAAHM finde ich immer noch eine super Serie. Aber ich habe mich langsam damit abgefunden, dass die Serie gestorben ist. Es gab 8 Staffeln, und es war eine lustige Zeit.
    Ich finde, Sheen sollte erstmal nicht zurückkehren - weil ich glaube, dass ihm das nichts bringen würde. Er muss sich erstmal irgendwie ordnen. Deswegen verstehe ich die Rufe nach "Wir wollen Sheen zurück" nicht - den Leuten geht es doch eher um Charlie Harper als um Charlie Sheen. Was wäre, wenn er morgen wieder anfangen würde? Alles vergessen, alles gut? Bestimmt nicht...
    Wir haben vorgestern Jon Cryer im Fernsehen gesehen - übrigens ein unterschätzter Komiker, er war echt lustig. Jon macht jedenfalls seine Scherze drüber, glaube er hat so etwas geahnt ("Well, to tell the truth - I AM a troll!" *lol*).
    Mal sehen, wie die Sache weitergeht.
    LG, Patty & Caro

    AntwortenLöschen