Freitag, 14. Januar 2011

Winter, Palmen, Sonnenschein!

Was kann schöner sein?
Wir haben beschlossen, Euch zuhause im kalten und tristen Deutschland jetzt mal so richtig neidisch zu machen. Endlich sind wir Florida, genauer gesagt in Orlando, angekommen. War der erste Abend noch etwas "kühl", war der heutige Tag ein richtiger Burner! Wir waren zusammen mit den Freaks aus Hessen (haben sie heute wieder mal getroffen) in den Universal Studios. Anfangs war es noch recht frisch, doch im Laufe des Tages wurde es wärmer und wärmer und wärmer...am Ende hatte man schon richtiges T-Shirtwetter (obwohl wir keine an hatten), und der Jurrassic Park Waterride war mehr willkommene Erfrischung als nicht gewollte Abkühlung. Wunderbar, echt klasse...so lange haben wir darauf gewartet, hier anzukommen. Und die nächsten paar Tage sollen die Temperaturen immer weiter in die Höhe gehen. Wenn ihr hier also nur noch Sonnenschein- und Strandbilder sehen werdet - sorry. Da müsst ihr jetzt aber durch! Hehe...
Ja, was war im Park so? Haben ziemlich coole Fahrgeschäfte erlebt, über die wirklich geniale "Hulk"-Achterbahn und dem "Krustyland" hin zu "Revenge of the mummy" haben wir fast alles mitgenommen, was zu machen war. Naja, gut...zumindest solange, bis uns etwas schlecht war. Was natürlich nur am Essen lag, denn die 9 Dollar für einen Burger ohne Beilage wollten wir uns nach dem saftigen Eintrittspreis dann auch nicht mehr gönnen. ;-)
Wir haben also bis zum Ende des Tages gehungert und sind später noch mit den Hessen zum Essen. Im "Golden Corral" haben wir uns am All you can eat Buffet so richtig ausgetobt. "Golden Corral"  kann man übrigens nur empfehlen - die haben tatsächlich ein richtiges Buffet mit Fleisch, welches mal nicht in irgendwelchen Schlapperbrötchen daherkommt, den unterschiedlichsten Beilagen (auch Reis!), und sogar Salat und pures Gemüse werden angeboten. Das ist endlich mal ein Schuppen, in dem man einigermaßen vernünftig und bei Bedarf sogar gesund Essen kann...und das ganze Buffet ist billiger als ein einzelner Burger in den Universal Studios!
Aber zurück zum Park. Man muss sagen, dass er wirklich klasse war. Irgendwie steht hier das Entertainment viel mehr im Vordergrund als bei uns in Deutschland. Wir haben schon viele Parks durch, und nirgends waren die Schauspieler so motiviert wie hier und nirgends wurde das alles so stimmungsvoll und spannend umgesetzt. Wenn man bei Jurrassic Park kurz vor dem T-Rex in die Tiefe stürzt oder im Schloss Hogwarts die Dementoren angreifen, dann ist das wirklich großes Kino und nicht mit den billigen Attraktionen bei uns zu vergleichen. Hier wird man förmlich in das Geschehen hinein gezogen und man sieht, dass sich die Leute hinter und vor den Kulissen Mühe geben.
Bleibt als Fazit zu den Universal Studios zu sagen: SAUTEUER, aber irgendwie auch wieder unverzichtbar. In Los Angeles werden wir dann wohl auch reingehen.







Kommentare:

  1. Ganz toll! :)
    Aber in Los Angeles nehmt ihr mich dann mit rein, das steht nämlich auf meiner Liste!! (da kann man das Motel und das Haus von Psycho sehen!!!!!!!!!) :)
    Freu mich für euch, lasst es euch gut gehen <3

    PS:
    Tshirt Wetter und ihr rennt in Lederjacke rum? tztztz :)

    AntwortenLöschen
  2. naja...wussten einfach nicht, wohin mit den Jacken ;-)) Und klar gehen wir zusammen nach LA in den Park, ist vorgemerkt :-)

    AntwortenLöschen