Dienstag, 4. Januar 2011

Gestatten:: Mein Name ist Rambo...

...und ich bin ein dunkelgrüner Dodge RAM 1500 Sleepervan. Ich habe einen kleinen Kühlschrank, einen Platz zum Schlafen in meinem Innenraum und mein Boden ist mit flauschigem Teppichboden ausgelegt. Auch meine Sitze sind ganz weich und lassen sich in alle möglichen Positionen verstellen. Ich habe sogar einen kleinen Fernseher und einen DVD-Player! 
Ich habe nur eine kleine Macke: Mein Lenkrad hängt ein wenig krumm, auch wenn ich geradeaus fahre. Aber das ist ja nicht so schlimm. Dafür ist auf dem Lenkrad ein stylischer Stierkopf abgebildet! Hat ja auch nicht jeder.
Vor Kurzem habe ich mich noch in New Jersey ausgeruht und in einem kleinen Hof mit meinen Freunden gestanden. Mir wurden neue Schuhe gekauft und an meinem Hintern haben sie mir eine Stange angebaut, an die sie zwei Fahrräder gehängt haben. War etwas ungewohnt anfangs - aber da gewöhn ich mich schon dran.
Heute wurde ich von zwei jungen Menschen abgeholt. Die beiden sprechen eine ungewohnte Sprache und haben irgendwie komische Gewohnheiten. Schon als wir losgefahren sind habe ich gemerkt, dass die Beiden keine Ahnung von amerikanischen Strassen haben. Die haben sich doch tatsächlich über den 12-spurigen Highway gewundert! Dabei ist es doch ganz klar, dass die bulligen Trucks 3 extra Spuren bekommen und die normalen Autos nochmal 3, und das in jede Richtung! Außerdem ist der Fahrer dauernd rechts gefahren und hat nur links überholt...dabei ist es doch egal, wo man überholt und fährt, hauptsache man fährt schneller wenn man vorbei will. Und dann hat er auch noch über die fehlenden Schilder gemeckert! Angeblich zeigen die Schilder nicht, wohin es geht und wieweit es noch ist. Das stimmt ja auch - sie zeigen nur die Strasse an, auf der man sich befindet, und die Richtung. Aber mehr müssen wir Autos ja auch nicht wissen. Tssss. Menschen eben. Dass dieser Typ keine Ahnung gehabt hat, wo er bei den Maut-Stellen hinfahren muss, brauche ich ja erst gar nicht zu erwähnen...
Ja, und jetzt haben mich die Zwei auf einem Parkplatz vor einem Hotel abgestellt und schlafen da drin. Und ich stehe in der Kälte rum! Das ist typisch Mensch. Wenn sie uns brauchen, sollen wir gleich parat stehen. Ansonsten sind wir ihnen sch...egal. Bestimmt haben die Beiden zuhause auch ein Auto stehen und es einfach so stehen lassen. So sind die Menschen nämlich.
Ich habe mitbekommen, dass sie morgen nach Philadelphia wollen. Ist ja gleich um die Ecke. Mal schauen, ob die sich dann immer noch so komisch benehmen oder ob sie sich an unsere Strassen noch gewöhnen....vielleicht gewöhn ich mich dann ja auch noch an sie...mal sehen. Sie hatten ja auch einen stressigen Tag hinter sich. Sind von Brooklyn per Metro nach Manhattan, vollgepackt mit Koffern, dann mit dem Bus weiter nach Hazlet und dann mit dem Taxi zu mir. Wenn ich es mir also recht überlege, haben sie ganz schöne Strapazen auf sich genommen, um zu mir zu kommen...achja...die Menschen.


Kommentare:

  1. Hallo Rambo,
    schön dich kennenzulernen!
    New Jersey, passt gut auf dass euch der Jersey Devil nicht holt ;)
    Wünsche euch viel Spaß in Philadelphia !

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Psycho!
    Der Jersey Devil? Hier gibt es aber auch überall zwielichte Gestalten...aber keine Sorge, ich fahr sie schon alle platt!
    LG, Rambo ;-)

    AntwortenLöschen